Höhepunkte in der Unternehmensgeschichte von Urschel

Höhepunkte in der Unternehmensgeschichte von Urschel


1910 >> Urschel wurde in Valparaiso in Indiana, USA von William E. Urschel gegründet. Sein „Gooseberry Snipper", eine Maschine, die die Stängel und Blüten von der damals sehr beliebten Stachelbeere entfernte, wurde in den Konservenfabriken von Michigan in großem Umfang eingesetzt. Diese Maschine erledigte die Arbeit von 100 Arbeitern an einem Tag. Die erste Fabrik stand in der Napoleon Street.


1957 >> Urschel zieht von der Napoleon Street in die Calumet Avenue um und erweitert die Anlage. Mit dem anhaltenden Erfolg des Unternehmens wächst der Bedarf an neuen Produktionsmaschinen und mehr Mitarbeitern. Es wurden mehr als 28 Erweiterungen vorgenommen, bis die 250.000 Quadratfuß (23.225 Quadratmeter) große Anlage in der Calumet Avenue vollständig eingeschlossen war.


1972 >> Urschel International, Ltd. (UI) wird in England gegründet. Heute hat UI 10 Direktniederlassungen in ganz Europa.
2004 >> Urschel Asia Pacific Pte Ltd. (UAP) wird in Singapur gegründet. Heute hat UAP Direktniederlassungen in China, Thailand und Indien.


Dezember 2012 >> Unter der Führung vom Aufsichtsratsvorsitzenden Bob Urschel und dem Präsidenten und Vorstandsvorsitzen Rick Urschel plant Urschel einen neuen Campus im Coffee Creek Center in Chesterton, Indiana, auf einer Parzelle von 160 Morgen (64 Hektar). Urschel erhöht die Produktion, um einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen. Bis August 2015 sind alle Abteilungen erfolgreich in das neue Gebäude umgezogen. Die neue, hochmoderne Anlage ist 385.000 Quadratfuß (35.767 Quadratmeter) groß


3. März 2016 >> Rick Urschel verkündet, dass die Familie die bis dato privat geführte Firma verkaufen will. Das Unternehmen bekommt einen Mitarbeiterbeteiligungsplan. Die Angestellten von Urschel nehmen diese Veränderung an und sind stolz darauf, dass das Unternehmen nun zu 100 % von ihnen gehalten wird.


Heute >> An diesem Standort beschäftigt Urschel über 400 Mitarbeiter. Es ist der Sitz der weltweiten Zentrale von Urschel und die einzige Fertigungsstätte. Urschel hat Direktvertriebsniederlassungen an zentralen Standorten in Europa, Asien, Lateinamerika sowie in den Vereinigten Staaten (mit über 130 Mitarbeitern). Außerdem bietet Urschel ein Netzwerk von Vertretern rund um die Welt. Kürzlich wurden der Anlage ein Fitnesscenter, eine Erweiterung unseres Testlabors und ein Servicebereich hinzugefügt. Damit ist das Gebäude nun 400.000 Quadratfuß groß (das entspricht etwa 37 Fußballfeldern). Das Unternehmen bricht Quartal um Quartal weiter Umsatzrekorde und forscht stets nach neuen Herstellungsverfahren. Das Team von Urschel sieht Herausforderungen als Chance, Neues zu lernen, sein handwerkliches Können zu verfeinern und sein Fachwissen zu erweitern.