• Comitrol® Processor Modell 9300 mit Zuführung

Comitrol® Processor Modell 9300 mit Zuführung

Hocheffiziente Single-Pass-Produktion von Brei, Pasten oder Flüssigkeiten

  • One-Pass-Größenverringerung von Produkten wie Früchten und Fleisch für Babynahrung, Produktion von Erdnussbutter, Säften und anderen Produkten deren Endzustand ein Brei, eine Paste oder eine Flüssigkeit ist.
  • Mit 12"(305 mm)-Microschneidkopf und Mitnehmer
  • Verfügbar mit 150 oder 200 PS (112 oder 149,1 kW) Mitnehmermotor mit 1 PS (0,75 kW) Motor mit Zuführschraube.
  • Die Maschine verfügt über eine Dauerbetriebsfunktion für ununterbrochenen Betrieb und ein vereinfachtes Design für eine mühelose Reinigung und Wartung.

Anwendungen

Das patentierte Comitrol Prozessormodell 9300 wird empfohlen, wenn es sich beim Endprodukt um Brei, eine Paste oder eine Flüssigkeit handelt. Die 9300 ist mit einem 12"(304,8 mm)-Micro-Schneidkopf und Mitnehmer ausgestattet. Das Modell wurde zur One-Pass-Verringerung der Produktgröße von z. B. Obst und Fleisch für Kindernahrung oder Erdnüssen für Erdnussbutter entwickelt. Die Maschine mit Zufuhrschnecke ist für ununterbrochene Produktion im Dauerbetrieb geeignet und das vereinfachte Design ermöglicht eine mühelose Reinigung und Wartung.

  • Mandelbutter

  • Mandelmilch

  • Deli-Senf

  • Peanut Butter
    (Erdnussbutter)

  • Babynahrung – Erbsen

  • Pharmazeutisches Mahlen

  • Sojamilch

  • Gemüsesaft

Maschinendaten

Länge:
105,00" (2667 mm)
Breite:
60,84" (1545 mm)
Höhe:
94,00" (2388 mm)
Netto-Gewicht:
3900 lb (1769 kg)
Motor:
150 oder 200 HP (112 oder 149,1 kW)
Zuführschnecke:
2 HP (1,5 kW)

Maßzeichnung

Arbeitsweise

Comitrol® Processor Modell 9300 mit Zuführung

  1. Das Produkt, das in den Zuführtrichter gegeben wird, wird gleichmäßig über eine Zuführschraube mit regelbarer Geschwindigkeit transportiert [ 1 ]
  2. zu einem rotierenden Mitnehmer [ 2 ]. Die hohe Drehgeschwindigkeit des Mitnehmers führt zu Zentrifugalkräften.
  3. Diese Kräfte bewegen das Produkt nach außen an die Mitnehmerspitzen. Die Impellerspitzen und die Zentrifugalkräfte führen das Produkt vorbei an den Messern zum stationären Mikro-Schneidkopf [ 3 ].
  4. Der Mikro-Schneidkopf ist ein Ring aus dicht beieinander liegenden Klingen. Das Produkt trifft mit großer Geschwindigkeit auf die freiliegenden Schnittkanten [ 4 ] der Messer. Dies führt zur Entfernung kleiner Partikel, bis die Reduktion abgeschlossen ist.
  5. Die Partikel werden durch die Lücken zwischen den Klingen abgeführt. Aufgrund der erhöhten Geschwindigkeit der Mitnehmer [5] verbleibt das Produkt nur für den Bruchteil einer Sekunde im Mikro-Schneidkopf. Das Produkt wird durch präzise Schnitte verkleinert, was zu einer einheitlichen Größe des Endprodukts führt.

Schnittarten

Partikelgrößen reichen von grob bis hin zu feinen Emulsionen.

Um die ordnungsgemäße Kombination der Schnittteile sicherzustellen, empfiehlt Urschel Laboratories, Inc., Ihr Produkt kostenlos in einer unserer weltweiten Produkttesteinrichtungen testen zu lassen, um die effizienteste Lösung für Ihre Anforderungen an die Größenverringerung zu finden.

  • Mandelbutter

  • Mandelmilch

  • Deli-Senf

  • Peanut Butter
    (Erdnussbutter)

  • Babynahrung – Erbsen

  • Pharmazeutisches Mahlen

  • Sojamilch

  • Gemüsesaft